Massengutfrachter und Containerschiff bei der Ansteuerung der Elbe.
Massengutfrachter und Containerschiff bei der
Ansteuerung der Elbe. Foto: Klaus-Peter Kiedel

Die Sammlungen des Archivs „Schiffsliste“ gliedern sich in die Datenbestände der „Schiffsdatenliste“ (SDL) und der Boie-Liste“ (BL) und können auf der Seite „Suche und Ausgabe“ aufgerufen werden. Der Suchvorgang hat für beide Teilmengen eine einheitliche Nutzerführung und Bedienung, liefert jedoch für jedes Schiff entsprechend dem Umfang der Sammlungen unterschiedlich viele schiffsbeschreibende Merkmale. Es gibt zahlreiche Schiffe, die in beiden Sammlungen vorkommen.

In der SDL, die für jedes Schiff bis zu 150 Attribute enthällt, sind z. Zt. ca. 12000 Schiffsdatensätze enthalten. Die Sammlung ist nach Schiffstyp, Herkunft, Flagge, Antriebsart, Schiffsgröße und Geschwindigkeit weitgehend offen gestaltet, um eine repräsentative Anzahl verschiedenartiger Schiffe aus einem möglichst großen Zeitraum zu erfassen. Bisher haben sich in der SDL aus der gegebenen Quellenlage vor allem folgende Schwerpunkte ergeben:

  • Deutsche Handelsschiffe verschiedener Typen
  • Baureihen deutscher Werften, insbesondere von AG Weser, Blohm+Voss, Bremer Vulkan, Nordseewerke Emden, Stülckenwerft etc.
  • Fischereifahrzeuge
  • Binnenschiffe
  • Behördenschiffe
  • Marinefahrzeuge
  • Erzfrachter der Großen Seen
  • Segel- und Ruderschiffe
  • Yachten
  • Historische Schiffe (bis 1800)

In der BL, die für ein Schiff nur bis zu 15 Attribute bereitstellt, sind überwiegend Schiffe zusammengestellt, die in Deutschland bis ca. 2001 gebaut und betrieben wurden, diese jedoch für die Zeit nach dem 2. Weltkrieg fast vollzählig. Ansonsten sind auch weitere, ältere und internationale Schiffe enthalten, wie sie in dem Werk von Cai Boie: „Von der Hansekogge zum Containerschiff-500 Jahre Schiffbau in Deutschland“, Hamburg, 2001, zusammengestellt sind. Insgesamt enthält die BL ca. 70000 Schiffsdatensätze. Die Angaben der BL sind für schnelles Suchen und als Einstieg in weitere Quellen gut geeignet.

Näheres zur Art der beschreibenden Attribute findet man auf der Seite Suchanleitung.